Wolga GAS M21 Streifenwagen - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wolga GAS M21 Streifenwagen

Volkspolizei

Eigenbau (Basis: DeAgostini)

Der Wolga M21 wurde im gleichen Zeitraum wie der Moskwitsch 408 bei der Volkspolizei eingesetzt. Die Fahrzeuge waren bis 1972 in elfenbein/olivgrün und danach in weiß/olivgrün lackiert. Das Auto durchlief mehrere Evolutionsstufen und wurde ab 1959 in die DDR eingeführt. Der Wagen lief viel als Taxi, Dienstwagen für mittlere Funktionäre und Betriebsleiter sowie als Streifenwagen bei der Volkspolizei.

Die erste Serie wurde von 1956 bis Juli 1958 gebaut, erkennbar am schmalen Kühlergrill mit dem Stern in der Mitte. Das Modell entspricht der zweiten Serie und wurde von Juli 1958 bis 1962 gebaut. Ab 1962 gab es die dritte Serie, die an den feiner gerippten Kühlergrill, den anders gestalteten Blink- und Heckleuchten erkennbar ist.

Das Vorbild (Modell GAZ M21 Volkspolizei von IXO) war leider in Windeseile vergriffen - ich hatte leider keines mehr bekommen. Seither wird mal hier und mal da eines angeboten, natürlich zu abartigen Preisen. Also was soll`s - hast du keins, bau dir eins!  

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü