IFA DKW F9 - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

IFA DKW F9

PKW > PKW - DDR Produktion > Autos aus Zwickau

Modell aus der "DDR-Auto Kollektion" vom Atlas-Verlag (blau/weiß), IST-Models (blau, IST057)

Im Jahr 1940 wurde der F9 von DKW als Sonderklasse mit Dreizylinder-Zweitakter vorgestellt. Bedingt durch den Krieg gab es jedoch keine Serienfertigung mehr. 1950 wurde die Vorkriegskonstruktion vom Zwickauer Audi-Werk wiederbelebt. Bis zum Frühjahr 1953 entstanden in Zwickau 1627 Limousinen. Da in Zwickau die Großserienfertigung eines DDR-Kleinwagens vorbereitet wurde (der spätere Trabant), wurde die Produktion im Sommer 1953 nach Eisenach ins damalige EMW-Werk verlegt. 1954 wurde dort eine durchgehende Frontscheibe, eine größere durchgehende Heckscheibe, ein 40 Liter-Tank und ab 1955 eine moderne Lenkradschaltung (anstelle der bisherigen Krückstockschaltung) eingebaut.

Der ab 1950 in der Bundesrepublik angebotene, optisch fast gleich aussehende DKW F89 Meisterklasse, hatte übrigens nur einen Zweizylinder-Zweitakter.

Bauzeit: 1950 - 1953 (in Zwickau), 1953 - 1956 (in Eisenach)
Motor: 3-Zylinder-Zweitakt, 900 ccm, 28 PS - ab 1954 30 PS
Aufbau: zweitürige Stahlkarosserie  

Die Modelle von IST-Models finden Sie im Online-Shop www.das-modellauto.de.





Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü