Barkas B1000 Krankentransport - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Barkas B1000 Krankentransport

Behörden > DRK der DDR

Modellhersteller: IST-Models (IST078)

Bei Kriegsende 1945 lösten die Sowjets das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Ihrer Besatzungszone auf, um es in der DDR im Jahr 1952 als Institution wieder aufzubauen. Über diese Organisation wurde der gesamte Krankentransport abgewickelt. Ab 1963 wurde der B1000 auch als Rettungswagen bzw. als normaler Krankenwagen eingesetzt. Der neue RTW auf B1000-Basis löste die bis dahin verwendeten alten RTW auf Granit bzw. Garant-Basis ab. Der auf dem Kastenwagen bzw. Kombi basierende Krankenwagen war sehr beliebt. Er war einigermaßen flink unterwegs und hatte aufgrund der Drehstabfederung eine gute Straßenlage. Seitlich ist übrigens die Halterung für die Fahne zu sehen. Für dringliche Notfälle - heute als Notarzteinsatz bezeichnet - fuhren die Wagen mit Signal und seitlich aufgesteckter Rot-Kreuz-Fahne.

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü