Moskwitsch 408 - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Moskwitsch 408

PKW > PKW - Import > UdSSR > Autos aus Moskau

Modellhersteller: IST-Models (IST102)

Ab 1965 kam der Moskwitsch 408 mit einer neuen trapezförmigen Karosserie in die DDR. Die Heckflossen waren jedoch bereits damals aus der Mode. Bis 1969 wird der Moskwitsch 408 in dieser Form importiert. Das Modell mit den vier Frontscheinwerfern gab es übrigens nicht in der DDR, die Zulassungsbestimmungen ließen dies nicht zu. Technisch basiert der Wagen jedoch immer noch auf der Basis des Opel Kadett. Selbst der Motor ist noch die betagte Konstruktion, er hatte lediglich über Soßstangen und Kipphebel betätigte, im Zylinderkopf hängende Ventile bekommen. Durch leichte Veränderung der Verdichtung leistete die Maschine nun 50 PS. Das Fahrwerk ist immer noch das gleiche und wird sich auch bei den Nachfolgern bis Ende der 80er Jahre nicht mehr ändern.

Der Moskwitsch von Betrieben gerne als Dienstfahrzeug oder als Taxi genutzt. Er wurde auch von Privatfahrern gerne gekauft, obwohl seine Verarbeitung eher grobschlächtig und sein Benzin-Durst berüchtigt war.

Bauzeit: 1965 bis 1969, ab 1970 erschien der äußerlich modifizierte Moskwitsch 408 IE
Motor: 4-Zylinder-Viertakt-Otto, 1358 ccm, 50 PS
Getriebe: 4-Gang
Aufbau: 4-türige selbsttragende Stahlblechkarosserie
Antrieb: Heckantrieb




Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü