EMW 327 - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

EMW 327

PKW > PKW - DDR Produktion > Autos aus Eisenach

Modell aus der "DDR-Autokollektion" vom Atlas-Verlag (hell-/dunkelgrün), IST Models (schwarz/gelb, IST036)

Im Berliner Stadtteil Johannistal fanden sich die Karosseriewerkzeuge des Vorkriegsmodells BMW 327. Daraufhin wurden zwischen 1948 und 1950 16 Probemodelle gebaut. Die Bezeichnung lautete BMW 327/1. Anstelle des 50-PS-Motors wurden die 55-PS-Motoren aus dem Modell BMW 340 (später EMW 340) verwendet. Die Karosserie blieb gegenüber dem Vorkriegsmodell unverändert. Die weiterentwickelte Version erschien 1952. Die Karosserie wurde in in der Karosseriefabrik Dresden (ehemals Gläser) hergestellt. Bis 1955 sollen 491 Wagen entstanden sein - die letzte Version als EMW 327/2 mit 57-PS-Motor. DDR-Prominente, wie Berthold Brecht und Johannes R. Becher, wussten die Qualitäten dieses Wagens zu schätzen.

Bauzeit: 1948 bis 1955
Motor: 2-Liter, 6-Zylinder-Reihenmotor, zuerst 55 PS - später 57 PS
Antrieb: Hinterräder
Gemischaufbereitung: zuerst 2 Fallstromvergaser von Solex, später 2 Vergaser von BVF (VEB Berliner Vergaser-Fabrik)  



Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü