Warszawa M20 - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Warszawa M20

PKW > PKW - Import > Polen > Autos aus Warschau

Modellhersteller: IST Models (IST063)

Das FSO-Werk (FSO = Fabryka Samochodow Osobowych) begann 1951 mit der Fertigung von Personenkraftwagen. Das Werk entstand Ende der 40er Jahre mit Fiat-Unterstützung in Warschau-Zeran als kompletter Neubau. Das erste Modell ist allerdings kein Fiat - sondern eine sowjetische Lizenzversion des Gas M20 "Pobjeda". Der abrupte Marken- und Modellwechsel war auf wirtschaftlichen und politischen Druck aus Moskau zustande gekommen. Anfangs werden sämtliche Teile angeliefert und zusammengebaut. Nach und nach steigt der Anteil polnischer Zulieferungen, bis 1956 alle Bauteile aus polnischer Fertigung stammen. Hauptunterschied war der geänderte Kühlergrill. Technisch unterschied sich das polnische nur marginal vom russischen Modell, dessen Fahrwerk weniger komfortabel ausgelegt und mit 16-Zoll Rädern ausgestattet war. Von dieser Vollhecklimousine wurden bis Mitte der 60er Jahre eine verschwindent kleine Anzahl in die DDR importiert, allerdings nie die Kombi- oder Lieferwagenversion. Der Nachfolger mit leicht geänderter Stufenheck- oder Kombi-Karosserie (Warszawa 203) wurde allerdings nie in die DDR importiert.

Motor:      4-Zylinder-Viertakt, 2120 ccm, 50 PS
Getriebe:  3-Gang
Antrieb:    Heckantrieb
Aufbau:    selbsttragende Ganzstahl-Karosserie



Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü