IFA RS 04/30 - Ostmodellauto-Freak

Ostmodellauto-Freak
Direkt zum Seiteninhalt

IFA RS 04/30

Nutzfahrzeuge > Traktoren > Traktoren DDR-Produktion
Modell aus der Sammelserie "Traktorensammlung"

Nach der Produktionseinstellung der Traktoren-Typen "Aktivist" und "Brockenhexe" gab es nur noch den schweren "Pionier", dessen Konstruktion in die Vorkriegszeit zurückreichte. Man benötigte dringend einen Universaltraktor.  So entwickelte man in Nordhausen die erste echte DDR-Nachkriegskonstruktion. Auf einen markigen Namen verzichtete man und er hieß bis zum Schluss nur Schlicht RS 04/30. Nach erfolgreicher Testphase wurde 1951 ein serienreifes Modell vorgestellt werden. 1953 begann dann die Serienproduktion. Es handelte sich um einen in Blockbauweise hergestellten Traktor mit 30 PS Zweizylinder-Dieselmotor. Im Kriechgang konnte ab 1 km/h gefahren werden, was für Feldpflegearbeiten gedacht war. Er hatte eine hydraulisch betätigte Arbeitsschwinge und wirkte etwas hochbeinig. Dies war jedoch so konstruiert worden, um eine hohe Bodenfreiheit zu erreichen. Das Fahrerhaus war sehr geräumig mit hinterem Notsitz. Es wurde später auf ein Wetterdach umgestellt.

Motor: 2-Zylinder-Viertakt Diesel, wassergekühlt
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Hubraum: 3010 ccm
Leistung: 30 PS
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt